> Zurück

Rafael Baltzer steht im Finale der Kart Weltmeisterschaft 2019

Gerbracht Ralf 25.10.2019
Baltzer geht von Platz neun ins Weltfinale
Kart: Letzte Feinheiten werden optimiert

Joel Klaas

Schwelm/Sarno Das Schwelmer Kartsport-Ass Rafael Baltzer hat beim Weltfinale im italienischen Sarno in der Microklasse den neunten Platz im Vorlauf erreicht. Im Finale startet das Nachwuchstalent im Rennsport damit von Platz neun in das Rennen mit internationaler Besetzung.

„Wir sind nach den ersten Runden auf der Strecke noch dabei, die letzten Feinheiten und Kleinigkeiten optimal einzustellen, damit Rafael im Finale Bestleistung zeigen kann“, erklärt Mutter Isabel Baltzer nach dem Vorlauf auf der italienischen Rennstrecke. „Platz neun ist ein super Ergebnis für Rafael und das ganze Team. Wir sind extrem stolz auf seine Leistung, er ist wirklich super gefahren“, so die rennsportbegeisterte Baltzer. Das Finale am morgigen Samstag (Startzeit 12.55 Uhr) sieht das Team um den jungen Schwelmer Piloten als eine schwere Aufgabe: „Unter die ersten Plätze zu fahren wird sehr schwer, da die vorderen Fahrer sich ordentlich bekämpfen werden. Trotzdem sind wir zuversichtlich und hoffen, dass Rafael am Ende unter den ersten zehn Fahrern einlaufen wird. Das wäre ein toller Erfolg für ihn und das ganze Team“, erklärt Isabel Baltzer.

Neben Rafael Baltzer stehen beim Weltfinale die besten Fahrer aus verschiedenen Ländern aus aller Welt im Teilnehmerfeld. Baltzer misst sich unter anderem mit Kart-Talenten aus Indien, Argentinien, den USA, Australien und Bahrain.

Westfalenpost/Westfälische Rundschau, Ausgabe Freitag 25. Oktober 2019 "Der lokale Sport"