> Zurück

TG-Voerde Sportler wird Alterklassensieger beim Turnfest in Hamm

Gerbracht Ralf 03.08.2019

Dieter Malcher trotz Abriss seines Bizeps

TGV-Sportler beim Turnfest AK-Sieger

Hamm/Ennepetal Das muss man ihm erst einmal nach machen. Da wird das Landesturnfest zum vierten Mal zusammen vom WTB (Westfälischer Turnerbund) und dem RTB (Rheinischer Turnerbund) ausgetragen – und Dieter Malcher siegt zum vierten Mal. Dabei ging der Athlet der TG Voerde (AK 75 bis 79) verletzt in die Wettkämpfe. Vier Wochen vor dem Wettkampf riss beim Medizinballweitwurf der rechte Oberarmmuskel (Bizeps) ab.

Ziel: Sieg beim Deutschen Turnfest

Mit 22,56 Punkten ließ Malcher acht Mitbewerber hinter sich. Trotz der Verletzung stieß er die Kugel 9,57 Meter, aus dem Stand sprang er 2,03 Meter und die 50 Meter lief er nach verschlafenem Start in 8,93 Sekunden. Ein Ergebnis, das nur durch regelmäßiges Training möglich wird.

Malcher ist seit über 20 Jahren Vereinsmitglied der TG Voerde, dort war er von 2000 bis 2016 Übungsleiter der Freitagsriege. Im Deutschen Leichtathletikverband startet er für den Pulheimer SC, mit dem er mehrfacher deutscher Mannschaftsmeister ist. Viele Titel holte er sich bei den dortigen Nordrhein-Meisterschaften. Sein großes Ziel ist es nun, wenn er fit bleibt, einmal beim „Deutschen Turnfest“ Erster zu werden.

Westfalenpost/Westfälische Rundschau, Ausgabe Freitag 02. August 2019 "Der lokale Sport"