> Zurück

SG EN-Süd Schachnachwuchs hat starken Auftritt in Dortmund

Gerbracht Ralf 06.09.2019
Maksim Nasoyan spielt bärenstarkes Turnier
Nachwuchs-Trio der SG EN-Süd mit starken Leistungen bei den Dortmunder Schachtagen
Starke Leistungen bei den Dortmunder Schachtagen: Aik Arakelian (l.) und  Maksim Nasoyan (SG EN-Süd).                                              <b>Verein / Norbert Bruchmann</b>
Starke Leistungen bei den Dortmunder Schachtagen: Aik Arakelian (l.) und Maksim Nasoyan (SG EN-Süd).
Verein / Norbert Bruchmann

Schwelm/Dortmund Die Jugendspieler der SG EN-Süd, Aik Arakelian, Maksim Nasoyan und Noah Ostra, waren bei den Dortmunder Schachtagen am Start. Während Arakelian bei der Großveranstaltung einer Einladung zum NRW-Jugendcup nachkam, meldeten sich Nasoyan und Ostra in der B-Gruppe des Open an.

Der noch 13-jährige Arakelian bekam es beim Jugendcup vorwiegend mit Spielern aus dem U16- und U18-Klassement zu tun. Er belegte in der Abschlusstabelle als Nummer acht der Setzliste genau diesen Rang.

Ein bärenstarkes Turnier spielte Nasoyan im B-Open. Als Nummer vier der Setzliste lag er von der dritten bis zur achten Runde an der Tabellenspitze. Sechs Siege und zwei Unentschieden standen vor dem Finale zu Buche. Trotz klarer Vorteile kam er in der Schlussrunde gegen den Brackeler Bungarten nicht über ein Remis hinaus, so dass er noch abgefangen wurde. Bei Punktgleichheit entschied die um 1,5 Punkte schlechtere Feinwertung gegen Nasoyan, der dennoch ein hervorragendes Turnier spielte und seine Wertungszahl auf über 2000 schraubte.

Ostra ließ einige ungenutzte Chancen liegen und landete im geschlagenen Feld.

Westfalenpost/Westfälische Rundschau, Ausgabe Freitag 6. September 2019 "Der lokale Sport"